Wij maken u er op attent dat deze website gebruik maakt van cookies. Dit doen wij om u beter van dienst te kunnen zijn.
Wij vragen uw akkoord om dit te mogen blijven doen. Voor meer informatie kunt u onze privacy pagina bezoeken!

Wieso, Weshalb und Warum?

 

Dies möchten wir Euch an dieser Stelle kurz beantworten. Hierzu gibt es einige Gründe/Ziele, die auch an das Konzept des Jugendzentrums anglichen sind:

 

1. Ein weiteres Angebot zur Jugendkultur in Sögel schaffen!

 

Dies ist auch ein Kernpunkt im  JuZ Konzept und wird auch bereits durch die Arbeit in der Packhalle umgesetzt. Jedoch kam der Wunsch seitens der  Besucher und ehrenamtlicher Helfer nach einer Großveranstaltung für Sögel auf. Da es in diesem Bereich für Sögel nur wenig Angebote gibt, füllen wir hiermit eine Lücke in der Sögeler Jugendkulturarbeit.

 

2. Grenzüberschreitende Kontakte fördern!

 

Hier gilt es sowohl niederländische Künstler, aber auch Gäste aus den Niederlanden für Sögel bzw. das Open Air zu begeistern. Der nachbarschaftliche Austausch ist ein Teilaspekt dieses Punktes. Eine feste Kooperation mit Kunst & Cultuur Drenthe ist bereits geschlossen und zwei niederländische Bands erhalten über K & C Drenthe jeweils einen Platz beim Festival.

 

3. Regionalen Bands eine weitere Plattform bieten!

 

Immer mehr Möglichkeiten für Konzerte fallen in den letzten Jahren weg. Eine Vielzahl an kleineren Clubs ist bereits Geschichte und die Anfragen bei der Packhalle häufen sich. Mit dem Open Air wollen wir regionalen Bands eine professionelle Plattform für ihre Musik bieten und junge Bands unterstützen.

 

4. Öffentlichkeitsarbeit

 

Dieser Punkt betrifft sowohl den Bekanntheitsgrad der Künstler als auch unseres Jugendzentrums Alte Post. Wir haben beim Open Air auch die Möglichkeit auf uns hinzuweisen und allgemein zu informieren.

 

5. Jugendkultur fördern

 

Dies betrifft sowohl die Wertschätzung jugendlicher Ausdrucksformen, aber auch ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Partizipation ehrenamtlicher Helfer/Teamer soll die Selbstorganisation gestärkt werden. Nicht zuletzt möchten wir eine „bunte“ Kulturvielfalt fördern!